Werbegeschenk

Über diese Werbegeschenke freuen sich Ihre Kunden

Wer im Vertrieb oder Projektmanagement tätig ist, der hat sehr viele Kundenkontakte. Regelmäßige Besuche sind vorhanden und bauen so eine wichtige Beziehung auf, damit neue Geschäfte gemacht oder eben Projekte gut abgewickelt werden. Dabei ist es üblich, den Kunden in regelmäßigen Zeitabständen gewisse Geschenke mitzubringen. Sie symbolisieren gleichzeitig die gute Geschäftsbeziehung. Auf die besonderen Aspekte dieser Geschenke wird nachstehend eingegangen.

Wann Geschenke verteilt werden sollten

In der Regel gibt es gewisse Anlässe, wann Geschenke besonders gut ankommen und treffend sind. Das kann zum einen der Erstbesuch bei einem Kunden sein. Oftmals lockert ein Geschenk die Atmosphäre auf, die vielleicht am Anfang noch etwas steriler ist, und bereitet eine wohltuende Überraschung für den Gesprächspartner.
Als weitere Geschenkmöglichkeiten bieten sich die Feiertage an. Weihnachts- oder Osterbesuche sind solche Momente, bei denen es thematisch für ein Geschenk am besten passt. Meistens kann dies sogar als Grund dienen, dass ein Besuch vereinbart werden kann. Denn erfahrungsgemäß sind die Tage vor den Feiertagen und insbesondere dem Jahreswechsel sehr stressig. Oftmals stehen die Kunden in dieser Zeit einem Besuch eher kritisch gegenüber. Wenn dann der Verkäufer erwähnt, dass er ein Geschenk mitbringen möchte, erhöht das die Bereitschaft zur Terminvereinbarung.

Geldwert der Geschenke

Mit dem Geldwert der Geschenke soll der preisliche Rahmen gemeint sein, die ein Geschenk an Wert tatsächlich haben darf. Denn viele Unternehmen verbieten es den Mitarbeitern, Geschenke mit einem starken Gegenwert anzunehmen. Oftmals haben die Unternehmen eine Höchstgrenze von beispielsweise 5,00 Euro oder in einem ähnlichen Rahmen festgelegt. Deshalb darf der Verkäufer auch keine teuren Geschenke mitnehmen. Er muss mit dem eigenen Einkauf deswegen abklären, welche Geschenke sie zur Verfügung haben oder beabsichtigen zu kaufen. Sie können natürlich ebenso Impulse und Ideen geben, welche Geschenke reizvoll wären, denn sie kennen die Kunden schließlich am besten. Es ist das Mittelmaß zu finden. Geschenke mit einem zu geringen Einkaufswert könnten belanglos erscheinen. Wäre dies der Fall, kann solch ein Geschenk genau das Gegenteil beim Empfänger bewirken.

Ideen für Geschenke

Für ein Unternehmen sind interessant und wichtig, wenn die Geschenke zwei Dinge gleichzeitig verfolgen können: eine Freude und gleichzeitig Werbung machen. Deswegen sind Geschenke mit einem Firmenlogo und Kontaktdaten ideal. Wand- oder Tischkalender, Kaffeetassen oder ein USB Stick mit Logo sind solche Beispiele. Diese können die Kunden immer gut gebrauchen und freuen sich deshalb solche Geschenke. In der Regel ist das auch ein Geschenkrahmen, den sie unter den genannten Gesichtspunkten auch bestens annehmen können. Es sind zudem Geschenke, die sie stets nutzen und eben das Firmenlogo der Verkäufer und Projektleiter immer vor Augen haben. Eine bessere Werbung können solche Artikel nicht sein.